Geschichte

Die Geschichte der Türkei ist vor allem vom Osmanischen Reich geprägt, welches 1299 entstand und nach seinem (ersten) Herrscher Osman I. benannt wurde. Nach Eroberung des heutigen Istanbuls wurden auch die Krim, der Kaukasus, der Nahe Osten, der Balkan und sogar Teile Afrikas eingegliedert und das Osmanische Reich gilt bis in die heutige Geschichte als eines der größten überhaupt. Zweimal unternahmen die Osmanen sogar den Sturm auf Wien, wurden jedoch beide Male zurückgeschlagen – die Grenze des Osmanischen Reiches allerdings war kaum 150 Kilometer von der heutigen Alpenhauptstadt entfernt. 1923 wurde die Geschichte neu geschrieben, als Mustafa Kemal Atatürk die Türkische Republik ausrief!