Patara

Reist man in die Türkei und möchte den Urlaub an einem der schönsten Strände verbringen, dann sollte man nach Patara reisen. Da die Meeresschildkröten dort ihre Nistplätze haben, ist dieser Strand ein großes Naturschutzgebiet. Hier dürfen keine großen Hotels gebaut werden. Der Strand ist 12 Kilometer lang und bis zu 400 Meter breit. Urlauber finden hier Ruhe und Erholung. Hier kann man noch die Ruinen der antiken Stadt Patara sehen, die zu der Zeit Alexander des Großen der Knotenpunkt des Mittelmeerverkehrs war. Patara ist heute ein Dorf mit einigen Restaurants, Bars und Dorfläden. Geeignet für alle, die einen ruhigen Urlaub verbringen möchten.